{Homemade Christmas} Mohnplätzchen mit Kirschfüllung

Weihnachten rückt immer näher und ich hoffe, ihr seid nicht im Vorweihnachtsstress - denn das Geschenke besorgen und all die anderen Weihnachtsvorbereitungen können manchmal echt anstrengend werden. Man hat noch gefühlte tausend Dinge zu erledigen und die Adventszeit rauscht einfach so vorbei, dabei sollte man doch eigentlich zur Ruhe kommen, sich besinnen und auf das bevorstehende Fest einstimmen. Tja, das nehme ich mir jedes Jahr vor und doch will es nie so recht klappen... Nun ja, die Weihnachtsstimmung stellt sich bei mir dann spätestens kurz vor Heiligabend noch ein - aber besser spät als nie ;)


Falls es bei euch auch manchmal hektisch wird kurz vor Weihnachten, habe ich heute eine Last Minute-Plätzchenkreation für euch! Diese Mohnplätzchen sind schnell gebacken, denn der Teig wird in null-komma-nix zusammengerührt und muss nicht noch stundenlang gekühlt werden wie ein Mürbeteig. Auch das Ausstechen und aufwändige Dekorieren könnt ihr euch sparen. Perfekt, wenn ihr auf die Schnelle noch was Leckeres für den Plätzchenteller braucht :) Und lecker sind sie, die Mohnplätzchen, das kann ich euch versprechen.


 


 Zutaten für 70-80 doppelte Plätzchen:

250 g weiche Butter oder Margarine  
(ich habe eine Mischung aus beidem verwendet)
einige Tropfen Bittermandel-Aroma 
(maximal ein halbes Röhrchen)
 125 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Packung Mohn-Back (250 g) 
 evtl. etwas Milch
ca. 150 g Kirschkonfitüre 
(oder eine andere Konfitüre eurer Wahl)




Den Backofen auf 180°C vorheizen. Butter oder Margarine in einer großen Schüssel schaumig rühren. Nach und nach Puderzucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt, Salz und Bittermandel-Aroma zugeben. Mehl und Mohn-Back abwechselnd in zwei Portionen kurz unterrühren. Eventuell etwas Milch dazugeben, wenn der Teig zu fest erscheint. In einen Spritzbeutel füllen und Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen, dann vollständig auskühlen lassen. Die Konfitüre durch ein Sieb streichen, in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Auf die Hälfte der Plätzchen einen Klecks Konfitüre spritzen, mit den restlichen Keksen belegen und leicht andrücken. Trocknen lassen und luftdicht verschlossen lagern.


Die Mohnplätzchen schmecken besonders gut, wenn sie einige Tage durchgezogen sind. Die Idee, Mohn für Weihnachtsplätzchen zu verwenden, mag vielleicht etwas ungewöhnlich sein. Aber in Kombination mit dem Bittermandel-Aroma und der Kirschkonfitüre schmeckt das wirklich klasse. Probiert's doch einfach mal selbst aus!

Liebste Grüße, Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...