{Homemade Christmas} Süße Zimtnüsse

Nach den leckeren Zimt-Schneeflocken kommt heute gleich das nächste zimtige Rezept :) Aber meiner Meinung nach kann es davon gar nicht genug geben, denn Zimt gehört zu meinen Lieblingsgewürzen - das ganze Jahr über, nicht nur in der Weihnachtszeit. Dieses Mal gibt es etwas für alle Knabber-Fans unter euch: eine leckere Mischung gerösteter, mit Zimt und Zucker verfeinerter Nüsse.


Im Gegensatz zu gebrannten Mandeln, Haselnüssen usw. sind diese Nüsse nicht mit einer Zuckerkruste überzogen, sondern nur ganz leicht gesüßt und mit Zimt aromatisiert. Der Eigengeschmack der einzelnen Nusssorten steht im Vordergrund und wird durch das Rösten im Ofen noch intensiviert. Ich mag diese pure Version sehr, aber falls ihr gerne mal klassische gebrannte Mandeln machen möchtet, haben wir auch dafür ein Rezept :)

Natürlich könnt ihr für die Nussmischung alle möglichen Nusssorten verwenden. Ich habe mir drei meiner Lieblingssorten ausgesucht - Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln.

Für 600 g Nussmischung:

200 g Walnusskerne
200 g Haselnusskerne
200 g ganze Mandeln
  30 g Butter
2-3 TL Zimt
50 g Puderzucker
1 Prise Salz

Die Butter in einem Topf auf dem Herd oder in einer Schüssel in der Mikrowelle schmelzen. Den Zimt in die geschmolzene Butter rühren, dann die Nüsse, den Puderzucker und das Salz hinzufügen. Alles gut verrühren, bis die Nüsse mit der Butter-Zimtzucker-Mischung überzogen sind. Die Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca 30 Minuten rösten. Zwischendurch 2-3 Mal umrühren. Die Nüsse sind fertig, wenn sie leicht geröstet schmecken. Nicht zu lange im Ofen lassen, sonst werden sie bitter. Herausnehmen und auskühlen lassen. Am besten luftdicht verpacken und dunkel lagern. 


Falls ihr auf der Suche nach einem leckeren, selbstgemachten Geschenk seid, das ihr mit wenig Aufwand herstellen könnt, dann ist die Nussmischung genau das Richtige! Vorausgesetzt, ihr schafft es, die Nüsse nicht alle selbst zu knabbern... ;)

Liebste Grüße, Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...