{Homemade Christmas} Quittenmarmelade mit Anis & Kardamom

Bis Weihnachten ist es zwar noch ein Weilchen hin, aber mit der alljährlichen Geschenk-Problematik kann man sich gar nicht früh genug auseinandersetzen. Am schönsten sind ja immer persönliche Geschenke, finden wir - und haben uns deshalb "Homemade Christmas" ausgedacht. Dabei dreht sich alles um liebevoll selbstgemachte Geschenkideen zum Weihnachtsfest. Marmelade ist da natürlich ein absoluter Klassiker, der in unserem Präsentkorb auf keinen Fall fehlen darf. Das Tolle am Marmelademachen ist, dass man unglaublich kreativ sein kann - sowohl bei der Wahl der Obstsorten als auch beim Ausprobieren neuer Geschmackskombinationen.


Bei dieser Marmelade habe ich mich für Quitten entschieden und sie mit weihnachtlichen Gewürzen kombiniert. Inspiriert dazu hat mich ein ähnliches Rezept aus meinem aktuellen Lieblingskochbuch"Winter. Homemade" von Yvette van Boven, dort wird die Marmelade allerdings ein wenig anders zubereitet. Hier nun also meine Version. Quitten haben momentan Saison, daher findet ihr sie auf dem Wochenmarkt, im Bioladen oder sogar in manchen großen Supermärkten, könnte ich mir vorstellen. Oder ihr habt eine Großmutter, die einen Quittenbaum im Garten hat ;)

Für etwa 9 Gläser á 250 ml:

~ 2 kg Quitten
3 EL Zitronensaft
1,5 EL Kardamom, gemahlen
0,5 EL Anis, gemahlen
350 ml Wasser
ca. 800 g Gelierzucker 2:1

Die Quitten schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Seid dabei vorsichtig und verwendet ein scharfes Messer, denn Quitten sind sehr hart. Ich hatte etwas weniger als 2 kg Quitten und habe daraus 1400 g Quittenwürfel bekommen. Diese werden in einem großen Topf mit dem Zitronensaft und den Gewürzen vermischt und mit dem Wasser zum Kochen gebracht. Solange kochen, bis die Würfel weich sind, dann alles gut pürieren. Das Püree abwiegen (ich hatte 1600 g), mit halb so viel Gelierzucker verrühren und nach Packungsanleitung kochen. Anschließend sofort in sterile Gläser füllen und verschließen. 


Die Marmelade schmeckt fruchtig und würzig zugleich, die Säure und das Aroma der Quitten passen toll zum Geschmack von Anis und Kardamom. Falls ihr diese Gewürze nicht mögt und lieber andere ausprobieren wollt, nur zu! Ein wenig Zimt oder das Mark einer Vanilleschote kann ich mir auch sehr gut in dieser Marmelade vorstellen.

Die Gläser habe ich dann noch ein wenig verpackt mit Krepppapier und Geschenkband. Die Etiketten sind aus Tonpapier, aus dem ich einfach verschieden große Kreise ausgeschnitten habe. Aber auch hier könnt ihr wieder kreativ sein und euch eine originelle Verpackungsidee überlegen ;)


Die nächste Geschenkidee wartet schon am Samstag auf euch - also nicht verpassen!

Liebste Grüße, Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...