{Homemade Christmas} Baileys Likör - ganz leicht selbstgemacht

Wer kennt ihn nicht, den sahnig-süßen Baileys? Aber wusstet ihr auch, dass man den leckeren Likör im Handumdrehen selber machen kann? Alles, was ihr dafür braucht, sind eine Handvoll Zutaten und einen Standmixer, mehr nicht - innerhalb von 5 Minuten könnt ihr euren selbstgemachten Baileys in Flaschen füllen. Also, los geht's!


Das Rezept habe ich (mal wieder) in Yvette van Boven's "Winter. Homemade" entdeckt. Diese Frau ist einfach meine Heldin! So viele tolle Rezepte... ich glaub, früher oder später brauch ich auch noch ihre beiden anderen Homemade-Bücher... Jaaa, ich weiß, ich bin kochbuchsüchtig - aber immerhin bin ich da nicht die Einzige hier ;)

Wie die Autorin selbst schreibt, ist der Likör recht stark, wenn er genau nach diesem Rezept zubereitet wird. Wenn ihr es also lieber ein bisschen milder mögt, dann nehmt erstmal weniger Whisky (200 ml würde ich vorschlagen), mixt alles zusammen und probiert mal. Dann könnt ihr immer noch einen Schuss zugeben, wenn es doch noch etwas stärker werden soll. Bedenkt auch, dass Baileys normalerweise auf Eis getrunken und somit noch verdünnt wird. Übrigens könnt ihr jeden Whisky verwenden, es muss keine besondere Sorte sein. Klar ist es mit irischem Whisky am authentischsten, aber schottischer oder amerikanischer tut es genauso ;)

Hier nun also meine Version des Rezeptes, abgewandelt von Yvette van Boven:

Für ca. 1 Liter Baileys:

1 Becher Schlagsahne (200 g)
450 ml gesüßte Kondensmilch
300 ml Whisky (oder weniger, s.o.)
1 EL lösliches Kaffeepulver
1,5 EL Schokoladensirup
(z.B. von Monin, ein ähnlicher Sirup ist genauso gut - ich habe Cookie Choco Sirup genommen, yummy)

Alle Zutaten in einen Standmixer oder eine Küchenmaschine geben (zur Not tut es sicher auch ein Pürierstab) und kurz mixen, sodass alles gut vermischt ist. Ein Schlückchen probieren - falls ihr den Likör zu stark findet, könnt ihr noch einen Schuss (ca. 50 ml) normale Kondensmilch oder Schlagsahne dazugeben, um ihn abzumildern. Dann in saubere Flaschen abfüllen und gut verschließen. Im Kühlschrank lagern - dort soll sich der Likör mindestens 2 Monate halten (da ich meinen erst letzte Woche gemacht habe, kann ich das noch nicht bestätigen). Zum Verschenken schön etikettieren, zum Selbertrinken auf Eis servieren ;)


Superlecker schmeckt der Baileys übrigens auch mit ein bisschen Vanilleeis - unbedingt ausprobieren!

So ihr Lieben, ich wünsche euch viel Spaß beim Mixen, falls ihr dieses absolut gelingsichere Rezept selbst ausprobiert. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen - meine Tester waren auch sehr angetan. Und ich wette, auch eure Freunde und Familienmitglieder freuen sich über ein Flasche selbstgemachten Baileys zu Weihnachten!

Genießt euer Wochenende
 Liebste Grüße, Isy


1 Kommentar:

  1. Habe soeben euren Weihnachtsbaileys gemacht und natürlich bereits beim mischen immer wieder probiert. Er ist wirklich suuuper lecker, ich glaub da wird sich meine Familie zu Weihnachten wirklich freuen!

    Da ich das Sirup nirgends bekommen habe, habe ich es selbst gemacht, Rezepte gibt es da ja viele und einfach ist es auch. Ich habe es nach folgendem Rezept zubereitet:

    300 g Zucker, braun
    50 g Kakaopulver
    25 g Schokolade (Milchschokolade)
    1/2 TL Salz
    125 ml Kaffee gekochter, frisch gebrüht
    50 ml Wasser

    Alle Zutaten in einen Topf geben und unter stetigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen lassen und sofort heiß in sterilisierte Gläser abfüllen. Die Gläser verschließen und etwa fünf Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Fertig.

    Vielen Dank für den Tipp liebe Isy!
    Grüße aus Erfurt,
    Manja

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...