Kürbis-Muffins mit Datteln und Walnüssen

Herbstzeit ist Kürbiszeit! In unserem Garten hatten wir in diesem Jahr eine sehr stattliche Kürbiszucht - 14 Stück haben wir geerntet. Damit ist klar, was in den nächsten Wochen und Monaten auf den Tisch kommt - Kürbissuppe, Kürbisgratin, Kürbisflammkuchen, Kürbistorte... um nur mal ein paar meiner Lieblingsgerichte mit Kürbis zu nennen. Hach, ich liebe diese orangen Riesenteile einfach. Gestern ging's einem von ihnen an den Kragen - er wurde zu Flammkuchen und reichlich Kürbispüree verarbeitet, welches wiederum die Grundlage für alle möglichen Kürbisgerichte bildet. Wie ich das Püree mache, könnt ihr hier nachlesen. Dort findet ihr übrigens auch ein Rezept für superleckere Kürbisplätzchen. Da es aber eigentlich noch etwas zu früh für Plätzchen ist, habe ich mit dem Püree diese köstlichen Muffins gebacken. Bestes Comfort Food im Herbst!


Die Muffins haben eine tolle Karamellnote durch die Datteln und den Zuckerrübensirup, die Walnüsse bringen einen schönen Biss und passen auch geschmacklich super dazu. Zimt, Ingwer und Muskat machen die Muffins angenehm würzig und herbstlich. Wenn ihr nicht alle dieser Gewürze mögt oder zu Hause habt, könnt ihr auch welche weglassen, mehr oder weniger davon nehmen oder andere ausprobieren, z.B. Piment oder Kardamom. So, nun aber endlich zum Rezept! Die Zutatenliste ist ein bisschen länger, aber lasst euch davon bitte nicht abschrecken. Die Muffins sind schnell gemacht und super einfach!

Zutaten für 18-20 Muffins:

 150 g weiche Butter
110 g brauner Rohrzucker
1 EL Zuckerrübensirup
2 Eier

300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
0,5 TL gemahlener Ingwer
1 Prise Muskat (ca 1/8 TL)
1 TL abgeriebene Orangenschale
1/2 TL Salz

300 g Kürbispüree
100 g Naturjoghurt

100 g Datteln + 1 EL Mehl
100 g Walnüsse

etwas Zartbitterschokolade, nach Belieben


Die Butter mit dem Zucker und dem Sirup in einer großen Schüssel cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit Backpulver, Zimt, Ingwer, Muskat, Orangenschale und Salz vermischen. Das Kürbispüree mit dem Joghurt verrühren. Die Datteln grob hacken und mit dem Mehl vermischen, die Walnüsse ebenfalls hacken. Abwechselnd die Mehlmischung und die Kürbismischung unter die Buttermischung rühren. Zum Schluss die Datteln und Walnüsse darunter rühren. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig hinein füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen und nach Belieben mit geschmolzener Schokolade verzieren.


So ihr Lieben, ich wünsche euch noch ein wunderschönes, sonniges Wochenende, genießt das tolle Wetter und habt eine schöne Zeit!

Liebe Grüße, Isy
  

Kommentare:

  1. oh wir lieben die farben im herbst!! und die muffins sehen köstlich aus <3
    liebe grüße
    nora & laura

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank <3
    Wir lieben den Herbst und seine Farben auch!
    Liebe Grüße, Isy

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich bin sehr begeistert von eurem Blog. :)
    Ich wollte mal Fragen ob ihr zufällig ein Rezept für eine Campari-Torte empfehlen könnt.? Die Auswahl im Internet erschlägt einen ja...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,

      Wir freuen uns, dass dir der Blog gefällt!
      Eine Campari-Torte haben wir leider beide noch nicht gebacken... Trotzdem habe ich mal ein bisschen recherchiert und dabei auch einige vielversprechende Rezepte gefunden. Die Frage ist nur, wie du dir die Torte vorstellst: richtig schön herb wie ein Campari-Orange oder eher süß mit nur einer dezenten Campari-Note?

      Mir persönlich gefällt dieses Rezept ganz gut, das würde ich sogar mal selbst ausprobieren: http://www.dasbeste-portal.de/rezepte/campari-orangen-torte
      Ein einfacher Biskuitboden mit einer Orangencreme und einem Campariguss.

      Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Falls du schon ein anderes Rezept ins Auge gefasst hast und unsere Meinung dazu haben möchtest, kannst du uns gern jederzeit eine E-Mail schreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

      Viel Erfolg mit der Campari-Torte - ich würde mich freuen, wenn du uns davon berichtest oder ein Bild davon schickst!

      Liebe Grüße, Isy

      Löschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...