[Geburtstagswoche] Kürbisflammkuchen

Heute ist schon Tag 4 unserer Geburtstagswoche... das heißt, wir nähern uns dem großen Finale :)
Seid ihr schon gespannt, was wir für morgen Tolles geplant haben? Da könnt ihr gern noch ein bisschen weiterrätseln, ich verrate nix ;) Nur soviel sei gesagt: es wird herbstlich, süß und suuuper lecker! Na, irgendwelche Ideen? (Ich gebe zu, die Tipps sind sehr allgemein... habt einfach noch ein wenig Geduld!)


Heute jedenfalls wird's nochmal richtig schön herzhaft - mit diesem unheimlich leckeren Flammkuchen! Ich glaube, das ist eins der besten Rezepte, die ich je gemacht habe, ehrlich. Schon allein wie das duftet, wenn der Flammkuchen frisch aus dem Ofen kommt.... Und dann die Kombination aus süßlichem Hokkaido-Kürbis, salzigem Bacon, würzigem Käse, weichen Zwiebeln und knusprigen Kürbiskernen - einfach unbeschreiblich gut. Und dabei so einfach zu machen, dass ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann, das Rezept auszuprobieren.

Für 1 großen Flammkuchen

250 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
4 EL + 2 EL Olivenöl

1/4 Hokkaido-Kürbis (ca. 350 g)
1 kleine rote Zwiebel
175 g Schmand
4 Scheiben Bacon (ca. 50 g)
40 g Bergkäse, gerieben
Thymian, getrocknet
2 EL Kürbiskerne
Salz, Pfeffer 
Kresse zum Bestreuen (optional)

Die Trockenhefe und den Zucker in 100 ml lauwarmes Wasser einrühren. 5 bis 10 Minuten stehen lassen, bis sich Bläschen bilden. Das Mehl in einer großen Schüssel mit dem Salz vermischen. 4 EL Olivenöl in die Hefemischung rühren und diese zum Mehl geben. Alles zu einem Teig verkneten, bis dieser nach einigen Minuten weich und geschmeidig ist. Zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen und abdecken. Ca. 60 Minuten gehen lassen.


In der Zwischenzeit den Kürbis in dünne Spalten schneiden. In einer großen Pfanne in 2 EL Olivenöl anbraten, ca. 2 Minuten pro Seite. Er sollte etwas Farbe annehmen und weicher werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel in dünne Ringe scheiben und den Bacon würfeln. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Schmand auf dem Teig verstreichen. Die Kürbisspalten darauf verteilen und Zwiebeln, Bacon, Käse, Thymian und Kürbiskerne darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 250°C auf der unteren Schiene ca. 15 Minuten backen. Der Teig sollte leicht gebräunt und der Käse geschmolzen sein. Herausnehmen, in Stücke schneiden und genießen! Wer mag, bestreut das Ganze noch mit etwas Kresse.


Nun denn - bis morgen zum großen Finale, ihr Lieben!
Habt ihr eigentlich schon bei unserem Geburtstags-Gewinnspiel mitgemacht? Wir haben ein tolles GIVE AWAY für euch :) Schaut doch mal, was es zu gewinnen gibt!


Liebste Grüße,
Isy


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...