[Geburtstagswoche] Apfel-Walnuss-Karamell Torte - 2 WAYS

Heute ist schon wieder der letzte Tag unserer Geburtstagswoche und deswegen haben wir heute etwas ganz Besonderes für euch! Nämlich anstatt nur einer super leckeren Torte, gibt es gleich zwei! Ja genau, zwei Torten mit fast denselben Zutaten, die aber zum Schluss trotzdem ganz unterschiedlich geworden sind. Wie wir dazu kommen, gleich zwei Torten zu backen? Als wir im Sommer zusammen bei einer Tasse Kaffee auf dem Balkon saßen und die Geburtstagswoche geplant haben, war uns beiden klar, dass zu einem richtigen Geburtstag eben auch eine anständige Geburtstagstorte gehört. Dann musste natürlich entschieden werden, was für eine Torte das sein soll. Fest stand: es sollte herbstlich werden, also haben wir erstmal die Hauptzutaten festgelegt - Äpfel, Walnüsse und Karamell. Dann wurde uns aber schnell bewusst, dass wir beide sehr unterschiedliche Vorstellungen hatten, bei denen es fast unmöglich war, alle in ein und derselben Torte unterzubringen. Daher haben wir einfach entschieden, dass jede von uns eine Torte bäckt, die auf jeden Fall Äpfel, Walnüsse und Karamell enthalten muss. Was dabei heraus gekommen ist, seht ihr ja ;) Und wir können sagen, beide unterschiedlich gleichen Torten schmecken super lecker unterschiedlich gleich :D

Bevor ihr nun den letzten Geburtstagspost in diesem Jahr lest, wollen wir uns natürlich auch noch bei euch, unseren Lesern, bedanken. Das Kochen, Backen, Schreiben und Fotografieren macht uns zwar so schon unheimlich viel Spaß, aber zu sehen, wie viele von euch uns so liebe Kommentare hier lassen und uns feedback geben, macht uns natürlich wahnsinnig glücklich! Und gibt dem Bloggen damit erst seinen Sinn. Lieben Dank dafür an alle, die hier regelmäßig vorbeischauen!
Als kleines Dankeschön wollen wir euch natürlich auch etwas zurück geben und verlosen daher ein süßes Give Away, schaut hier mal vorbei!

Und jetzt viel Spaß mit unserem Jubiläums-Post frei nach dem Motto: "2 Jahre. 2 Bloggerinnen. 2 Torten" :)



Apfel-Walnuss-Karamell Torte Nr.1 von Coco 



für eine 18cm Form

Ganache am besten am Vortag vorbereiten
150g Zucker
60g Butter
400ml Sahne
300g weiße Schokolade
100g Vollmilchschokolade

Teig
100g weiche Butter
100g Zucker
4 Eier, getrennt
100g gemahlene Walnüsse
100g geraspelte Schokolade
100g Mehl
1 Tl Backpulver

Apfelfüllung
3 Äpfel
2 Blätter Gelatine


Für die Karamellganache den Zucker bei mittlerer Hitze flüssig werden lassen und dann die Butter hinzufügen. Nach und nach mit der Sahne ablöschen und die Schokolade dazu geben und alles schmelzen, bis alles zu einer Flüssigkeit geworden ist. In einer Schüssel abgedeckt in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht. Und vor dem Bestreichen der Torte noch mal mit dem Handrührgerät aufschlagen .

Für den Teig die weiche Butter und den Zucker schaumig schlagen und die Eier nacheinander dazu geben. Die Eiweiße steif schlagen. Die Walnüsse, das Mehl, das Backpulver und die Schokolade zu der Butter-Zucker-Ei Mischung geben. Jetzt das Eiweiß unterheben. Die Springform einfetten und den Kuchen bei 200°C ca. 30 min backen.

Für die Apfelfüllung die Äpfel halbieren, vom Gehäuse entfernen und reiben. In einem Topf weich kochen und die Gelatine nach Packungsanleitung hinzufügen.

Wenn der Kuchen fertig gebacken und abgekühlt ist, wird er zweimal horizontal durchgeschnitten. Dann gebt ihr als erstes etwas von der Ganache auf den unteren Boden, dann die Hälfte der Apfelfüllung. Mit dem zweiten Boden macht ihr dasselbe. Die Torte wird dann wieder zusammen gesetzt und noch einmal komplett mit Ganache ummantelt, das könnt ihr auch in zwei Schritten machen, erst eine dünne Schicht rundum auftragen, kühl stellen, und dann die zweite. Dann könnt ihr sie noch mit ein paar Walnüssen und Toffees verzieren und fertig!





Apfel-Walnuss-Karamell Torte Nr.2 von Isy 

 


Drei Böden aus Walnuss-Honig-Rührteig, gefüllt mit Karamellsahne und Butterkaramell-Äpfeln. 

 

für eine 26 cm Springform

Teig
225g Margarine
3 TL abgeriebene Zitronenschale
1,5 TL Zimt
5 Eier
225g Honig
150g gemahlene Walnüsse
300g Mehl
1,5 TL Backpulver

Karamellsahne am besten am Vortag vorbereiten
100g Zucker
500g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif

Butterkaramell-Äpfel
4 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
100g Butter
100g Zucker

Walnusshälften und etwas Schlagsahne zum Verzieren


Am Vorabend die Karamellsahne vorbereiten:
In einem großen Topf den Zucker karamellisieren lassen. Währenddessen in einem zweiten Topf die Sahne stark erhitzen.  Den Karamell mit der Sahne ablöschen (Vorsicht, blubbert stark!) und so lange rühren, bis alles gelöst ist. Abkühlen lassen und dann für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Für den Teig die Margarine, Zitronenschale und Zimt verrühren, die Eier nach und nach unterschlagen. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und zusammen mit den Walnüssen unterrühren. Den Teig in drei gleiche Teile aufteilen (das geht am besten, wenn ihr ihn abwiegt) und die Böden einzeln backen - je 15 Min. bei 180°C. Auskühlen lassen.

Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen, den Zucker hinzufügen und rühren, bis der Zucker goldbraun ist und nach Karamell duftet. Die Apfelscheiben hinzufügen und einige Minuten braten, bis sie weich und glasig sind. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen bzw. trocken tupfen.

Die gekühlte Karamellsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Einen der Böden damit bestreichen und ein Drittel der Apfelscheiben darauf verteilen. Den zweiten Boden darauf setzen und ebenfalls mit Sahne bestreichen und einem weiteren Drittel der Apfelscheiben belegen. Den dritten Boden darauf setzen. Die Torte mit der restlichen Karamellsahne rundherum einstreichen und den Rand mit den übrigen Apfelscheiben verzieren. Mit Walnusshälften und Schlagsahne dekorieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...