Sushi auf die süsse Art: Kokosmilchreis-Häppchen mit Obst

Wie bitte?! Süßes Sushi?? Hääh?

Ja, süßes Sushi. Das gibt's. Und es schmeckt. Und zwar richtig gut!


Diese leckeren Nigiris bestehen einfach nur aus Kokos-Milchreis und sind mit Obstscheiben belegt. Natürlich wird bei süßem Sushi auf den Reisessig, das Wasabi und die Nori-Blätter verzichtet. Ich möchte mir auch gar nicht vorstellen, wie es sonst schmecken würde... Und anstelle von Sojasauce dippt man die süßen Häppchen eben in Fruchtsaucen.

Oder, besonders dekadent: in flüssige Schokolade..... mmmhh. Wie ein Schoko-Fondue, nur eben nicht mit Obst pur, sondern in Kombi mit dem cremigen Kokosreis. Ein Traum! Schade, dass ich diese Idee nicht schon früher hatte, als ich diese Fotos gemacht habe. Andererseits, solche Bilder würden eindeutig in die Kategorie "Food Porn" fallen, oder?


Bei der Auswahl der Obstsorten könnt ihr euch ganz nach euren Vorlieben richten - ich habe mich größtenteils für exotische Früchte entschieden, die toll zum Kokosreis gepasst haben. Außerdem macht sich eine bunte Mischung ganz hübsch fürs Auge. Mit meiner Wahl war ich jedenfalls voll zufrieden: auf die Häppchen kamen Mango, Kaktusfeige, Kiwi, Pflaume, Feige und Banane. Leeecker!

Zutaten für ca. 30 Stück:

500 ml Milch
500 ml Kokosmilch
150 g Milchreis
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
Obst eurer Wahl
Kokosraspeln und rosa Pfeffer, nach Belieben 

Die Milch, Kokosmilch, den Puderzucker und das Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Reis einrühren, die Hitze reduzieren und offen köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig absorbiert wurde (ca. 30-35 Minuten). Dabei häufig umrühren. Den Reis auf einem Blech verteilen und abkühlen lassen. Das Obst ggf. schälen, waschen und in Scheiben oder Spalten schneiden. Bananen am besten mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Aus dem abgekühlten Milchreis mit feuchten Händen kleine Häppchen formen. Mit den Obstscheiben belegen und z.B. mit Kokosraspeln und zerstoßenem rosa Pfeffer dekorieren.


Übrigens, wir haben euch auch noch was Tolles zu erzählen: wir wurden gerade zum Blog des Monats September gekürt - und zwar von "Koch doch mal!". Wenn ihr euch jetzt fragt, wer oder was das ist: "Koch doch mal!" ist eine Gruppe für Foodies, Hobbyköche und Foodblogger. Sie bietet allen Beteiligten die Möglichkeit, sich auszutauschen und ihre Rezepte vorzustellen. In einem späteren Post werden wir euch noch ausführlicher über diese Plattform berichten. Ihr findet die Gruppe bei Facebook unter folgendem Link: https://www.facebook.com/groups/590576667707853/?fref=ts. Schaut doch einfach mal vorbei, wenn ihr mögt - es gibt viele tolle Koch- und Backkreationen zu entdecken.

Ich wünsche euch ein wunderbares, erholsames Wochenende!
Eure Isy

Kommentare:

  1. super süße idee. klingt & sieht sehr lecker aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, ihr Lieben <3
    Es schmeckt auch wirklich verboten gut ... :)
    Liebe Grüße, Isy

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...