Süß & Sauer - Johannisbeerkuchen mit Baiser

Süß und Sauer, Sauer und Scharf, Scharf und Süß, Süß und Salzig... Ich liebe diese Kombis, denn ich finde, sie machen ein Essen zu was richtig Gutem! Was passt da im Sommer besser, als Johannisbeeren mit Baiser? Genau. Nix. Okay, wahrscheinlich gibts noch tausend Alternativen. Aber im Moment will ich nur Johannisbeerkuchen mit Baiser. Und während ich das schreibe, verputze ich grade ein Stück davon und bin glücklich :D

Clara von tastesheriff macht jeden Monat eine #ichbacksmir Aktion. Thema im Juli ist: Sommerkuchen! Da passen Johannisbeeren natürlich super :D Da mach ich natürlich gleich mit!


für ein Blech braucht ihr:
500g Johannisbeeren
200g Butter
7 Eier
2 El Vanillezucker
150g Zucker + 200g Zucker für Baiser
350g Mehl
1 Pk. Backpulver
150 ml Milch 


Den Ofen auf 180° C aufheizen. 4 der Eier trennen und das Eiweiß erstmal zur Seite stellen, am Besten in den Kühlschrank.Die Butter etwas schmelzen und mit den 150g Zucker und dem Vanillezucker mit der Küchenmaschine schaumig schlagen, das kann schonmal 5 min dauern  ;) Jetzt die restlichen 3 Eier und die Eigelbe einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in den Teig einrühren. Den Teig auf dem Backblech verteilen und ca. 200g der Johannisbeeren darauf verteilen, natürlich ohne Rispen ;)
Für 20 min im Ofen backen.
In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal den Eischnee vorbereiten. Dazu das Eiweiß steif schlagen und und die restlichen 200g Zucker einriegeln lassen. Dann nochmal 15 min im Ofen backen lassen und fertig :) 
Jetzt heißt es nur noch genießen!

Liebste Grüße, 
Coco






1 Kommentar:

  1. Ich rieche ihn bis nach Erfurt...! Der sieht durchaus sehr, sehr köstlich aus.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...