Aus den Küchen dieser Welt: Flan mit Pflaumen-Sherry-Kompott

Hallo ihr Lieben!

Der März ist nun so gut wie vorbei und auch unser Spanien-Special neigt sich leider schon dem Ende entgegen. Doch natürlich können wir unsere kulinarische Reise nicht ohne ein leckeres Dessert beenden, versteht sich. Daher habe ich heute eine süße, cremige Köstlichkeit für euch: Flan! Schon mal gehört? Nein?

Ein Flan ist so etwas Ähnliches wie ein sahniger Pudding. Er wird im Wasserbad zubereitet und besteht hauptsächlich aus Eiern und Milch bzw. Sahne. Durch den hohen Proteinanteil stockt die Masse und bekommt eine relativ feste Konsistenz. Ich mag Desserts, die ohne Gelatine auskommen, daher ist so ein Flan genau mein Ding. Er schmeckt sahnig und angenehm zitronig-frisch. Dazu gab es bei mir ein fruchtiges Kompott mit Pflaumen und Sherry. Durch den Likörwein wird die Sauce besonders aromatisch und bildet genau den richtigen Gegensatz zu dem milden, süßen Flan.


Natürlich könnt ihr hier nach Lust und Laune variieren: wie wäre es zum Beispiel mit einem Orangen- oder Pfirsichkompott? Auch eine einfache rote Grütze könnte ich mir gut mit dem Flan vorstellen. Falls ihr meine Version kinderfreundlich machen möchtet, ersetzt den Sherry einfach durch mehr Johannisbeersaft.

Für den Flan braucht ihr für 4 Personen:

  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 TL Zitronenaroma
  • 4 Eigelb
  • 1 Ei

Die Zitronenschale mit einem Sparschäler in dünnen Streifen abschälen. Den Zucker mit der Sahne, Zitronenschale und Zimtstange in einen Topf geben und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und eine Stunde ziehen lassen. Durch ein Sieb in eine Schüssel gießen, das Zitronenaroma, Eigelb und Ei dazugeben und mit dem Pürierstab oder Handmixer gut durchmixen, bis die Mischung schaumig ist.

Backofen auf 140°C vorheizen. Ein tiefes Blech (Fettpfanne) mit Wasser füllen und auf die unterste Schiene des Ofens schieben. Die Flanmasse in vier ofenfeste Förmchen füllen (je ca. 150 ml Inhalt). Die Förmchen in das Wasserbad stellen und 90 min garen, eventuell nach 60 min abdecken. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Frischhaltefolie bedeckt kalt stellen.


Für das Pflaumen-Sherry-Kompott benötigt ihr:

  • 5 reife Pflaumen
  • 80 g Zucker
  • 100 ml Sherry
  • 200 ml schwarzer Johannisbeersaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Speisestärke

Die Pflaumen unter heißem Wasser abwaschen, schälen, Stein entfernen und in Achtel schneiden. Den Zucker in einen Topf geben und hellbraun karamellisieren lassen. Mit Sherry ablöschen und 150 ml Johannisbeersaft und den Zitronensaft dazugeben. Solange köcheln lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Die Speisestärke mit dem restlichen Johannisbeersaft verrühren und die kochende Sauce damit binden. Die Pflaumen dazu geben und abkühlen lassen.

Jetzt wird angerichtet: die Förmchen mit dem Flan aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Messer am Förmchenrand entlangfahren. Dann die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen (ohne dass der Flan mit Wasser in Kontakt kommt). Auf diese Weise sollte sich der Flan gut auf einen kleinen Teller stürzen lassen. Mit dem Pflaumen-Sherry-Kompott servieren.


So, und schon ist wieder eine Runde "Aus den Küchen dieser Welt" vorbei - wir hoffen, unsere spanisch inspirierten Rezepte haben euch gefallen und vielleicht probiert ihr ja auch mal eins davon aus. Ich hätte auf jeden Fall mal Lust auf eine Tapas-Party - nach all den tollen Ideen von Coco, ihr nicht auch?

Liebste Grüße,
Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...