Aus den Küchen dieser Welt: Zimtschnecken á la Manja

Ihr Lieben, wir haben heute zum 24. noch eine kleine Überraschung für euch. Heute gibt es, passend zum Thema Schweden, einen Beitrag von unserer lieben Freundin Manja, die zur Zeit in Schweden studiert und sich daher natürlich super mit den schwedischen Leckereien auskennt. 
Wir wünschen euch Frohe Weihnachten und ruhige und besinnliche Feiertage! Genießt die kleine Auszeit ;)
Alles Liebe, Isy & Coco 



Hallo - oder auf schwedisch: Hej hej! Ich bin Manja und werde euch heute erklären, wie ihr die schwedische Fika-Spezialität schlechthin zubereitet: die Kanelbullar! Aufgrund meines Studiums in Schweden hatte ich das Glück, bereits die ein oder andere Leckerei des Landes zu probieren. Meine absoluten Favoriten sind diese leckeren Zimtschnecken. Egal, ob zum Kaffee oder Tee oder als "Snack" zwischendurch - ich könnte sie IMMER essen. Damit ihr sie ganz schnell auch selbst ausprobieren könnt, geht es jetzt aber auch schon los:

Für den Teig benötigt ihr:
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 500 ml Milch
  • 50 g Hefe
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1000 g Mehl (Weizenmehl)


  • Und für die Füllung:
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Ei(er), zum Bestreichen
  • Hagelzucker

Zubereitung: Zuerst müsst ihr die Margarine schmelzen. Anschließend die Milch hinzufügen und das Ganze auf ca. 37°C wärmen. Nun wird die Hefe darin aufgelöst und Zucker, Salz, Kardamom und fast das ganze Mehl hineingerührt. Jetzt den Teig kneten, bis er geschmeidig wird. Unter Umständen könnt ihr hier - falls nötig - etwas mehr Mehl hinzufügen. Jetzt den Teig mit einem Handtuch abdecken und ca. 30 - 40 Minuten aufgehen lassen.
Den Teig auf einer mehligen Arbeitsfläche durchkneten und in drei Teile teilen. Nun jeweils eine dünne, rechteckige Fläche ausrollen. Die flüssige Margarine (in Raumtemperatur) mit Zucker und Zimt mischen und den Teig damit dick bestreichen. Jetzt die Fläche zu einer Wurst rollen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden.Die Stücke mit der geschnittenen Seite nach unten auf das Backblech oder in Muffinpapier legen, das schaut dann beim Servieren schöner aus  Den Teig so noch einmal aufgehen lassen (wird in 30 Minuten ungefähr doppelt so groß). Zu guter Letzt die Kanelbullar nun mit geschlagenem Ei bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.
Auf der mittleren Stufe im vorgeheizten Backofen bei 250-275° etwa 5 - 8 Minuten backen und anschließend noch ein Weilchen unter einem Handtuch abkühlen lassen. FERTIG! Smaklig måltid 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...