Paella mal anders: mit Nudeln

Paella... hmm, leckerer Reis, Fisch, Hühnchen... Reis, Fisch, Hühnchen? 
Nein. Heut gibt's Paella mit Nudeln, Chorizo und Tomaten. 
Unglaublich lecker und ein Gericht, dass sich super vorbereiten lässt. 

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 300g Chorizo, das ist eine spanische, scharfe Knoblauchwurst
  • 4 El Olivenöl
  • 200g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300g Kirischtomaten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1,2l Geflügelfond
  • 400g Spaghetti, klein gebrochen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 80ml Weißwein
  • 2 Stiele Thymian
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker
  • 1-2 El Zitronensaft
Im Originalrezept, das aus der essen&trinken 08/2013 stammt, werden anstatt Spaghetti, Fideuá-Nudeln genommen.

So geht's:
Die Chorizo in dünne Scheiben schneiden und dann in ca 1cm große Stücke schneiden. Sie wird mit 1El Olivenöl in einer großen Pfanne knusprig angebraten. Dann die Wurst wieder aus der Pfanne nehmen, das Öl aber drin lassen. Die Zwiebeln werden fein gewürfelt, der Knoblauch ausgedrückt und die Tomaten halbiert. Die Petersilie wird fein gehackt und der Fond in im Topf erhitzt. Das restliche Olivenöl gebt ihr zu dem Chorizo-Öl in die Pfanne und gebt die Spaghetti, den Knoblauch und die Lorbeerblätter dazu. Das bratet ihr goldbraun an, dauert ca. 8 min. Dann kommen die Zwiebeln dazu, die sollen glasig werden. Dann noch Tomaten und Chorizo in die Pfanne geben und alles mit dem Weißwein ablöschen und diesen fast vollständig einkochen lassen. Jetzt gebt ihr den Fond, den Thymian und die Hälfte der Petersilie dazu und würzt alles mit Salz, Pfeffer und Zucker. Jetzt muss alles unter Rühren 20-25 min garen, bis die Nudeln weich und die Soße leicht gebunden ist. Zum Schluss abschmecken und den Zitronensaft zugeben und wenn nötig nachwürzen. Vor dem Servieren Könnt ihr noch die restliche Petersilie darüber streuen. Die Nudelpaella lässt sich in der Pfanne super wieder aufwärmen!

Lasst es euch schmecken 
♡ Coco


Und nicht vergessen! Heute ist die letzte Chance um an unserem Geburtstags-Gewinnspiel teilzunehmen.
Wie das geht und was es zu gewinnen gibt seht ihr HIER

1 Kommentar:

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...