Feldsalat mit Ofengemüse

Bei unserer letzten Umfrage, in der wir von euch wissen wollten, was ihr in Zukunft gern öfter auf dem Blog sehen wollt, stimmten 62 % für vegetarische Gerichte. Et voilà: heute habe ich ein superleckeres vegetarisches Rezept für euch. Genau genommen ist es sogar vegan - aber bei einem Salat ist das ja auch nicht besonders schwierig ;-)

Ich habe gemerkt, dass ich sehr gut auf Fleisch verzichten kann. Oft kommt es vor, dass ich mich tagelang vegetarisch ernähre, ohne mir überhaupt darüber bewusst zu sein. Allerdings finde ich, dass eine ausgewogene Ernährung nicht völlig fleischlos sein sollte, und aus diesem Grund steht bei mir mindestens einmal pro Woche ein nicht-vegetarisches Essen auf dem Speiseplan.

Bei einem Salat wie diesem könnte ich allerdings glatt zur Vegetarierin werden ;-)


Zugegeben, es braucht etwas Zeit, um diesen Salat zu machen, da das Gemüse zuerst im Ofen gegart wird. Aber gutes Essen darf gern ein bisschen längern dauern, finde ich - schließlich ist das kein Fast Food. Dieser Salat ist gesund und lecker und steckt voller guter Zutaten: Süßkartoffeln versorgen euch mit komplexen Kohlenhydraten, Kichererbsen sind eine hervorragende Protein- und Ballaststoffquelle, Sonnenblumenkerne enthalten hochwertige ungesättigte Fettsäuren. Und nicht zu vergessen all die Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe! Kurz gesagt: das hier ist echtes Super-Food. Wer braucht da schon Fleisch?



Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Möhren, geschält und gewürfelt (150-200 g)
  • 2 kleine Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt (ca. 250 g)
  • Kräuter der Provence
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und geachtelt
  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft (ca. 400 g)
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Feldsalat
  • Salz, Pfeffer
  1. Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Süßkartoffeln und die Möhren auf einem tiefen Blech verteilen und mit 1 EL Olivenöl besprenkeln. Großzügig Kräuter der Provence darüber streuen, mit Salz und Pfeffer würzen. 20 Minuten im Ofen garen.
  2. Das Blech aus dem Ofen nehmen, einmal gut schütteln, um sicherzustellen, dass das Gemüse nicht festklebt. Dann die Zwiebeln dazugeben und das restliche Öl darauf verteilen. Für weitere 20 Minuten in den Ofen schieben, bis das Gemüse gar ist.
  3. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, den Balsamicoessig dazu geben und verrühren. Abkühlen lassen.
  4. Die Kicherbsen in eine große Schüssel geben, das abgekühlte Gemüse, die Sonnenblumenkerne und den Feldsalat hinzufügen. Alles gut vermischen. Fertig!
Liebe Grüße,

Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...