Türchen Nr. 3 - Mandelbaisers

Hallo ihr Lieben,

Weiter geht's mit unserem Adventskalender! Hinter dem dritten Türchen verbirgt sich - tadaa! - ein Plätzchenrezept. Und eins kann ich euch versprechen: das hier sind zwar die ersten, aber ganz sicher nicht die einzigen Plätzchen in diesem Adventskalender. Denn zu einer besinnlichen Vorweihnachtszeit gehören selbstverständlich jede Menge Plätzchen!
























Diese Kekse sind nicht unbedingt die klassischen Weihnachtsplätzchen, die jeder kennt und für die es hunderte verschiedene Rezepte gibt. Das wäre ja auch langweilig. Nein, diese hier sind anders - ich würde sie als eine Plätzchenversion von gebrannten Mandeln bezeichnen, denn genauso schmecken sie. Dazu noch ein Hauch von Schokolade und weihnachtlichen Gewürzen... und eine knusprig-knackige Konsistenz, die eine willkommene Abwechslung zu all den Mürbteigplätzchen darstellt.

Na, Appetit bekommen? Dann will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Ach und übrigens: das Rezept geht ganz einfach! Ich weiß, "Mandelbaisers" klingt irgendwie hochtrabend und exklusiv, und ihr könnt damit auch ziemlich Eindruck schinden, aber glaubt mir, die Zubereitung ist völlig unkompliziert. Das Einzige, was schief gehen könnte, ist das Rösten der Mandeln. Behaltet sie im Auge und rührt häufig um, dann ist das Ganze ein Klacks.

Mandelbaisers

Ergibt ca. 40 Stück.

Zutaten:

  • 200 g Mandelstifte
  • 150 g Puderzucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 Prisen Kardamom

 

Zubereitung:

Die Mandeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. 3 EL von den 150 g Puderzucker abnehmen und über die Mandeln stäuben. Rühren, bis die Mischung karamellisiert (der Puderzucker sollte vollständig verschwunden sein). Auf Backpapier auskühlen lassen.

Die Schokolade fein reiben. Eiweiße mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen. Nach und nach den restlichen Puderzucker, Zimt und Kardamom zugeben. Weiterschlagen, bis eine dickschaumige Masse entsteht. Mandeln und Schokolade schnell unterheben.

Die Baiser-Masse mit Hilfe von 2 Löffeln auf das Blech setzen (die Verwendung von Backpapier ist nicht empfehlenswert, da sich das Papier später schlecht von den Baisers lösen lässt). Bei 150°C 40 Minuten backen.


Und fertig sind eure leckeren Mandelbaisers! =)


Ach ja, und bevor ich es vergesse: hier ist mein Weihnachtslied des Tages!


Liebe Grüße, Isy

1 Kommentar:

  1. "Yummi, pure love in a tummy!!!"
    Ich liebe Baiser und dann noch Mandeln... WOW.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...