Türchen Nr. 22 - Adventskuchen mit Kirschen

Herrje, unser Adventskalender neigt sich seinem Ende entgegen - unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist! Aber hey, übermorgen ist Weihnachten! Yaaay :) Ich bin schon sehr gespannt und aufgeregt...!

Nach all den leckeren Plätzchenrezepten und dem anderen weihnachtlichen Gebäck dachte ich, für die bevorstehenden Feiertage darf es auch ruhig mal ein richtiger Kuchen sein. Umso mehr, wenn der Kuchen auch so schön weihnachtlich ist wie unsere anderen Adventskalender-Rezepte :)



Mit Kirschen und Kakao im Teig, einer leckeren Quark-Sahne-Füllung und einem Hauch von Lebkuchengewürz passt dieser Kuchen sowohl optisch als auch geschmacklich perfekt in die Weihnachtszeit :) Und er ist schnell gemacht - umso besser, nicht wahr?

 

Das braucht ihr für den Teig:

  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • etwas Milch
  • 1 Messerspitze Lebkuchengewürz
  • 1 Glas Sauerkirschen (Saft aufheben für den Guss!)

Und für den Belag:

  • 500 g Quark
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
außerdem: eine Springform und einen Tortenring


Und so gehts:

  1. Aus den Teigzutaten einen Rührteig herstellen, dabei den Kakao in etwas Milch auflösen und zusammen mit dem Lebkuchengewürz unterrühren. Die abgetropften Sauerkirschen ebenfalls unter den Teig mischen.
  2. Den Teig in die gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen.
  3. Quark, Zucker und Vanillezucker für den Belag verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
  4. Um den erkalteten Kuchen einen Tortenring legen und die Quark-Sahne-Masse darauf streichen.
  5. Den roten Tortenguss mit dem Kirschsaft nach Anleitung zubereiten, nicht zu heiß über dem Kuchen verteilen. Zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Nach Belieben dekorieren - ich habe mir Schablonen aus Pappe gebastelt und so die Puderzucker-Sterne auf den Kuchen gebracht. Aber Schlagsahne, Kirschen, Pistazien etc. sind auch tolle Deko-Möglichkeiten.
  6.  

Also dann - viel Spaß beim Backen und natürlich vor allem beim Essen ;-)

Und weil es hier bei uns leider ganz und gar nicht winterlich aussieht, ist das hier mein Weihnachtslied des Tages. Ich fürchte jedoch, es wird beim Träumen bleiben, wenn man sich die Wettervorhersage für Heiligabend anschaut...  :-(


Liebe Grüße, Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...