Türchen Nr. 16 - Candy Cane Breakfast Roll

Heute zum 3. Advent gibt es eine witzige und vor allem sehr leckere Idee für ein weihnachtliches Frühstück - ein gefüllter Hefestrudel in Form eines Spazierstocks :) Selbstverständlich könnt ihr ihn nicht nur zum Frühstück essen, sondern wann immer ihr möchtet. Am besten schmeckt er natürlich ganz frisch, wie wir das ja schon kennen von Hefegebäck ;-)


Das Rezept stammt übrigens wieder mal aus meinem Lieblingsbackbuch von Cynthia Barcomi. Ich habe es letztes Jahr zu Weihnachten zum ersten Mal ausprobiert, und der Candy Cane ist damals so riesig geworden, dass meine Familie ihn spontan "Gigant" getauft hat... Als ich ihn jetzt für den Adventskalender wieder gebacken habe, war es nicht sehr viel anders. Vielleicht sollte ich beim nächsten Mal einfach weniger Hefe nehmen ;-)


Für euch gibt es jetzt das Originalrezept, aber ihr könnt natürlich gerne mal ausprobieren, welches Ergebnis man mit weniger Hefe erreicht. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen!

Für den Teig braucht ihr:

  • 1,25 kg Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 550 ml warmes Wasser
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • Schale von 1 Zitrone, gerieben
  • Schale von 1/2 Orange, gerieben

Für die Füllung:

  • 110 g gehackte Walnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 geschälter und geriebener oder dünn geschnittener Apfel
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Rosinen
  • 75 g getrocknete Aprikosen, gehackt
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • für die Glasur: 2 EL Milch + 70 g Puderzucker

Und so gehts:

  1. Hefe mit einer Prise Zucker ins Wasser geben und 5 Minuten gehen lassen. Inzwischen Mehl, Salz und Zucker in einer großen Rührschüssel vermischen. Eier in einer zweiten Schüssel mit dem Öl verschlagen und die Zitronen- und Orangenschale hinzufügen.
  2. Erst die Hefemischung in die trockenen Zutaten rühren, dann das Eier-Öl-Gemisch. Alles gut vermischen, den Teig auf die Arbeitsfläche legen und kneten, bis er weich und geschmeidig ist.
  3. Den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch bedecken und gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat, ca. 45 Minuten. Alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gut vermischen. 



4. Den Teig niederboxen und zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm ausrollen.






5. Die Füllung auf dem Teig verteilen und leicht hineindrücken.








6. Den Teig wie einen Teppich aufrollen und mit dem Saum nach unten hinlegen. Zu einem Spazierstock formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dann die Enden schließen.





 7. Den Teig mit einem Messer alle 3 cm einkerben und leicht nach außen biegen, sodass die Füllung etwas zu sehen ist. Anschließend ca. 45 Min. auf dem Blech gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 °C vorheizen.



8. 45 Minuten backen, bis der Candy Cane goldbraun ist. Milch und Puderzucker verrühren und über den warmen Spazierstock träufeln. Fertig!


Mit dem heutigen Weihnachtslied des Tages möchte ich meine liebe Kommilitonin Giana grüßen :)


Einen fantastischen 3. Advent euch allen!

Liebe Grüße, Isy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns, wenn ihr ein paar nette Worte da lasst!
Anregungen, Kritik, gern auch Lob, das ist es was einen Blog erst lebendig macht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...